Smart Home

Das "Smarte" Haus

Die Bezeichnung Smart Home steht für die Möglichkeiten der modernen Hausautomation. Als „Smart“ bezeichnet man einen Haushalt, in welchem verschiedene Geräte miteinander vernetzt sind, miteinander interagieren und zentral ferngesteuert werden können.

Ob Wohnung oder Haus, Neubau oder Renovierung - Smart Home-Systeme sind immer möglich

Fünf Argumente für ein "Smartes Home"

Diese moderne Gebäudetechnologie dient dazu, Alltagsvorgänge zu automatisieren, und Einstellungen von Geräten wie beispielsweise Smartphone, Computer, Handgesten oder per Sprachbefehl, einfach und schnell steuern zu können. Dies kann sowohl von daheim als auch von unterwegs geschehen.

1. Sicherheit

Mit smarter Technik haben Sie ihr Haus im Blick. Smarte Alarmanlagen informieren Sie sofort, wenn etwas nicht stimmt. Für die smarte Hausüberwachung können Bewegungsmelder, Überwachungskameras und Kontaktmelder zum Einsatz kommen. Im Brandfall schlagen vernetzte Rauchmelder rechtzeitig Alarm.

2. Energiesparen

Mit der modernen Hausautomation können Sie Ihre Energiekosten senken, denn Sie verbrauchen gezielt Energie, wenn Sie im Haus benötigt wird. Zum Beispiel helfen smarte Heizkörperthermostate in Kombination mit Tür- und Fensterkontakten Heizkosten zu Verringern. Auch Zwischenstecker für Elektrogeräte können von unterwegs aus- bzw. zugeschalten werden, anstatt sie dauerhaft im Stand-by-Modus laufen zu lassen. Licht angelassen? Einfach per Smartphone ausschalten.

3. Komfort

Anwendungen wie zum Beispiel automatisch gesteuerte Beleuchtungen, Rollläden oder das Garagentor tragen maßgeblich zum Komfort bei. Die Treppenbeleuchtung wird per Bewegungsmelder ausgelöst. Morgens ist der Kaffee bereits gekocht. Oder abends erwartet Sie Ihr Wohnzimmer, angenehm vorgewärmt mit Wohlfühl-Licht und Ihrer Lieblingsmusik.

4. Wertsteigerung

Bei den zahlreichen Möglichkeiten gibt es zwischen sinnvollen und hilfreichen Anwendungen auch viele Spielereien. Ob notwendig oder nicht, die Ausstattung Ihrer Immobilie mit intelligenter Technik steigert den Wert und rüstet sie für die Zukunft. Solche Investitionen lohnen sich in jedem Falle, denn längst zeichnet sich ab, dass smarte Technik bald zum Standard gehören wird.

5. Barrierefreiheit

Intelligente Automatisierung ist nicht nur angenehm, sondern auch die Lösung für den Abbau von Barrieren, die das Leben im Alter erschweren. Beispiele hierfür sind die Integration altersgerechter Assistenzsysteme wie zum Beispiel Bedienungs- und Antriebssysteme für Türen, Rollläden, Fenster, Beleuchtung oder Heizung. Auch Anpassung von Bedienelementen sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Orientierung und Kommunikation wie Beleuchtung und Gegensprechanlagen sind zu empfehlen.

Welches System passt zu mir?

Grundsätzlich werden Funksysteme oder drahtgebundene Systeme angeboten.

Flexibel in die Zukunft

Funkbasierte Systeme sind besonders einfach und unkompliziert in der Nachrüstung weiterer Komponenten. Da der Markt der Gebäudeautomation der intelligenten Anwendungen stetig wächst, sollten Sie flexibel bleiben. Es ist wahrscheinlich, dass Sie Ihr Smart Home-System in einigen Jahren erweitern möchten.

Datensicherheit

Markenprodukte sind qualitativ hochwertig und gewährleisten in der Regel eine hohe Datensicherheit und sind deshalb günstigen No-Name-Produkten vorzuziehen.

Was kostet Smart Home?

Produkte für die innovative Hausautomation gibt es in jeder Preiskategorie. Die Kosten für die intelligente Technik für Ihr Zuhause hängen von Ihren Wünschen und Vorstellungen ab. Wünschen Sie ein komplettes System mit unterschiedlichen Alarm-, Heizungs- und Lichtsteuerung? Möchten Sie ein offenes oder geschlossenes System?

Ich kenne die aktuellen Produkte auf dem Markt, kann Sie professionell beraten und unterstütze Sie individuell bei Ihrer Entscheidungsfindung. Gemeinsam finde ich mit Ihnen die perfekte smarte Lösung für Ihre Wohnung oder Ihr Haus und kann dann einen unverbindlichen Kostenvoranschlag erstellen!